Schnitzel in Senfsoße der die Welt verrückt macht

Schnitzelstreifen in Senf-Sahne-Sauce

Zutaten:

  • 2 EL Öl
  • 1 EL Edelsüßpaprika
  • Muskat, Salz, Pfeffer
  • 120 ml Weißwein
  • 2 Zwiebeln
  • 5 Schweineschnitzel (je 150 – 180 g)
  • 220 g Schlagsahne
  • 2 EL Senf

Zubereitung:

  1. Reis vorbereiten:
    Zuerst den Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung garen. Während der Reis kocht, können die weiteren Zutaten vorbereitet werden.
  2. Zwiebeln und Fleisch vorbereiten:
    Die Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Die Schweineschnitzel trocken tupfen und in Streifen schneiden.
  3. Fleisch anbraten:
    Etwas Öl in einer Pfanne leicht erhitzen und die Fleischstreifen darin unter Wenden kräftig anbraten. Mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen. Das angebratene Fleisch aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.
  4. Zwiebeln anbraten:
    Etwas Öl im Bratfett erhitzen und die Zwiebelstreifen darin für ein paar Minuten braten. Mit Edelsüßpaprika bestäuben und alles gut verrühren.
  5. Wein und Sahne-Senf-Sauce:
    Den Weißwein zugießen und alles 5 bis 10 Minuten köcheln lassen. Dann die Schlagsahne und den Senf verrühren und in die Pfanne geben. Weitere 5 bis 6 Minuten köcheln lassen, bis die Sauce eingedickt ist.
  6. Abschmecken und servieren:
    Die Sauce mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken. Das Fleisch zurück in die Pfanne geben und in der Sauce erwärmen. Die Schnitzelstreifen zusammen mit der Sauce anrichten und den Reis dazu reichen.
  7. Zusätzliche Tipps und Variationen:
  • Gemüse: Für eine zusätzliche Geschmacksnote und mehr Nährstoffe können Sie verschiedene Gemüsearten hinzufügen. Zum Beispiel passen frische Champignons, Paprika oder grüne Bohnen hervorragend zu diesem Gericht. Schneiden Sie das Gemüse in kleine Stücke und braten Sie es mit den Zwiebeln an.
  • Kräuter: Frische Kräuter wie Petersilie, Schnittlauch oder Thymian können dem Gericht eine frische Note verleihen. Streuen Sie die gehackten Kräuter kurz vor dem Servieren über das Fleisch und die Sauce.
  • Beilagen: Neben Reis passt auch Kartoffelpüree, Nudeln oder sogar ein frischer grüner Salat hervorragend zu den Schnitzelstreifen in Senf-Sahne-Sauce.
  • Geschmackliche Variation: Probieren Sie auch andere Senfsorten aus, um der Sauce eine andere Geschmacksrichtung zu geben. Ein grobkörniger Senf oder ein Dijon-Senf können der Sauce eine interessante Note verleihen.
  • Weinwahl: Verwenden Sie einen trockenen Weißwein für die Sauce. Ein guter Weißwein verstärkt den Geschmack der Sauce und fügt eine angenehme Säure hinzu.
  1. Serviervorschlag:
  • Anrichten: Servieren Sie die Schnitzelstreifen und die Sauce auf vorgewärmten Tellern, um sicherzustellen, dass das Essen heiß bleibt. Der Reis kann entweder daneben angerichtet oder in einer separaten Schüssel serviert werden.
  • Garnieren: Ein kleiner Zweig frischer Kräuter oder ein paar Ringe roter Zwiebeln können das Gericht optisch aufwerten und einen zusätzlichen Geschmackskick bieten.
  1. Getränkebegleitung:
  • Wein: Da die Sauce Weißwein enthält, passt ein Glas desselben Weins, den Sie zum Kochen verwendet haben, perfekt zu diesem Gericht. Ein trockener Riesling oder ein Chardonnay sind gute Optionen.
  • Alkoholfreie Optionen: Wenn Sie kein Alkohol trinken, passen auch Mineralwasser mit Zitronenscheiben oder ein kühler Eistee gut zu diesem Gericht.

Fazit:

Dieses Gericht ist nicht nur schnell zubereitet, sondern auch unglaublich lecker. Die Kombination aus zarten Schnitzelstreifen und einer cremigen Senf-Sahne-Sauce wird sicherlich gut ankommen. Probieren Sie es aus und genießen Sie ein schmackhaftes Essen, das einfach zuzubereiten ist und dennoch beeindruckt.

Guten Appetit!

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *