Zitronen Mascarpone Schnitten, es Schmilzt im Mund

Zitronen-Mascarpone-Schnitten

Geschmacklich erinnern meine Zitronen-Mascarpone-Schnitten an die „Kinder Paradiso“, nur dass meine einfach viel besser schmecken. Leichtes, dünnes Zitronenbiskuit mit feiner Mascarpone-Zitronencreme. Zudem sind diese Schnitten auch noch schnell zubereitet.

Zutaten für einen Backrahmen von ca. 28 x 17 cm

Für die Creme:
  • 500 g Mascarpone
  • 1 TL Zitronenabrieb
  • 2 EL Zitronensaft
  • 100 g Staubzucker (Puderzucker)
  • 2 Pkg Sahnesteif
  • 1 Becher geschlagene Sahne (ca. 200 g)
Für den Zitronenteig:
  • 3 Eier
  • Abrieb von einer Zitrone
  • 150 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 Msp. Salz
  • 75 ml Mineralwasser
  • 2 EL Zitronensaft
  • 75 g Mehl
  • 75 g Maisstärke
  • 2 TL Backpulver
  • 60 g abgekühlte, geschmolzene Butter

Zubereitung

1. Creme vorbereiten:

  1. Mascarpone-Mischung: 500 g Mascarpone mit 1 TL Zitronenabrieb, 2 EL Zitronensaft, 100 g Staubzucker und 2 Pkg Sahnesteif in einer Schüssel cremig aufschlagen.
  2. Sahne unterheben: 1 Becher geschlagene Sahne vorsichtig unter die Mascarpone-Mischung heben.
  3. Kühl stellen: Die Creme bis zum Füllen im Kühlschrank aufbewahren.

2. Zitronenteig vorbereiten:

  1. Eier aufschlagen: 3 Eier mit dem Abrieb von einer Zitrone, 150 g Zucker, 1 EL Vanillezucker und 1 Msp. Salz in einer Schüssel sehr cremig aufschlagen.
  2. Flüssigkeiten hinzufügen: 75 ml Mineralwasser und 2 EL Zitronensaft unter die Ei-Zucker-Mischung rühren.
  3. Trockene Zutaten mischen: 75 g Mehl, 75 g Maisstärke und 2 TL Backpulver in einer separaten Schüssel vermischen.
  4. Butter hinzufügen: Die Mehlmischung und 60 g abgekühlte, geschmolzene Butter abwechselnd unter die Eier-Zucker-Mischung heben, bis ein glatter Teig entsteht.

3. Backen:

  1. Backofen vorheizen: Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  2. Teig aufteilen: Den Teig halbieren.
  3. Erste Hälfte backen: Die erste Hälfte des Teigs in den Backrahmen streichen und im vorgeheizten Backofen für ca. 7 Minuten hell backen.
  4. Zweite Hälfte backen: Mit der zweiten Teighälfte genauso verfahren.

4. Zusammenstellen:

  1. Biskuit lösen: Nach dem Backen das Biskuit vorsichtig vom Backpapier abziehen.
  2. Creme auftragen: Eine Schicht Zitronen-Mascarponecreme auf das erste Biskuit streichen.
  3. Schnitten schneiden: Das zweite Biskuit in passende Schnitten schneiden und die Creme damit abdecken.
  4. Dekorieren und kühlen: Zum Schluss die Schnitten mit Staubzucker bestreuen und gut gekühlt servieren.

Servieren

Die Zitronen-Mascarpone-Schnitten sollten vor dem Servieren gut gekühlt werden, damit sie ihre Form behalten und die Aromen sich voll entfalten können. Perfekt für sommerliche Nachmittage oder als erfrischender Nachtisch nach einem üppigen Mahl.

Guten Appetit!

Meine lieben, wenn euch das Rezept gefällt, hinterlasst bitte einen Kommentar! Eure Rückmeldungen sind uns wichtig. Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *