Zarte Zitronensterne, Suchtgefahr pur so megalecker

Zitronensterne – Rezept

Zutaten:

  • Für den Teig:
  • 2 Eigelb
  • 3 TL Zitronensaft
  • 80 g Zucker
  • ½ TL Backpulver
  • 70 g Speisestärke
  • 70 g Mehl (Vollkornmehl)
  • Für die Glasur:
  • 100 g Puderzucker
  • 2 EL Zitronensaft

Zubereitung:

  1. Teigzubereitung:
  • Schritt 1: Trennen Sie die Eigelb von den Eiweißen und geben Sie die Eigelb in eine große Rührschüssel.
  • Schritt 2: Fügen Sie 3 TL Zitronensaft und 80 g Zucker zu den Eigelb hinzu. Schlagen Sie die Mischung mit einem Handmixer oder einer Küchenmaschine hellschaumig, bis sie eine cremige, helle Konsistenz erreicht.
  • Schritt 3: In einer separaten Schüssel mischen Sie das Mehl, die Speisestärke und das Backpulver gründlich.
  • Schritt 4: Fügen Sie die Mehlmischung nach und nach zu der Eigelb-Zucker-Mischung hinzu und rühren Sie langsam, bis ein glatter Teig entsteht.
  • Schritt 5: Kneten Sie den Teig mit den Händen, bis er glatt und gut formbar ist. Falls der Teig zu klebrig ist, können Sie etwas mehr Mehl hinzufügen.
  1. Teig ausrollen und ausstechen:
  • Schritt 1: Bestäuben Sie Ihre Arbeitsfläche leicht mit Mehl, um ein Ankleben des Teigs zu verhindern.
  • Schritt 2: Rollen Sie den Teig etwa 0,5 cm dick aus. Achten Sie darauf, dass der Teig gleichmäßig ausgerollt ist, damit die Kekse gleichmäßig backen.
  • Schritt 3: Verwenden Sie einen Stern-Ausstecher, um Sterne aus dem Teig auszustechen. Sammeln Sie die Teigreste, kneten Sie sie kurz und rollen Sie sie erneut aus, um mehr Sterne auszustechen.
  • Schritt 4: Legen Sie die ausgestochenen Sterne vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Achten Sie darauf, genügend Abstand zwischen den Sternen zu lassen, da sie beim Backen leicht aufgehen.
  1. Backen:
  • Schritt 1: Heizen Sie den Backofen auf 190°C (Ober-/Unterhitze) vor. Wenn Sie einen Gasofen verwenden, stellen Sie ihn auf Stufe 3.
  • Schritt 2: Backen Sie die Sterne im vorgeheizten Ofen etwa 8 bis 10 Minuten, bis sie leicht goldbraun sind. Behalten Sie die Kekse im Auge, um ein Überbacken zu vermeiden.
  • Schritt 3: Nehmen Sie die Kekse aus dem Ofen und lassen Sie sie einige Minuten auf dem Backblech abkühlen. Anschließend übertragen Sie die Kekse auf ein Kuchengitter, um vollständig abzukühlen.
  1. Zitronenglasur zubereiten:
  • Schritt 1: Während die Kekse abkühlen, bereiten Sie die Zitronenglasur vor. Geben Sie den Puderzucker in eine kleine Schüssel.
  • Schritt 2: Fügen Sie 2 EL Zitronensaft zum Puderzucker hinzu und rühren Sie die Mischung glatt, bis eine dickflüssige Glasur entsteht. Falls die Glasur zu dick ist, können Sie noch etwas Zitronensaft hinzufügen. Ist sie zu dünn, fügen Sie mehr Puderzucker hinzu.
  1. Kekse glasieren:
  • Schritt 1: Verwenden Sie einen Pinsel oder einen Teelöffel, um die abgekühlten Sterne gleichmäßig mit der Zitronenglasur zu bestreichen.
  • Schritt 2: Legen Sie die glasierten Kekse auf das Kuchengitter zurück und lassen Sie sie vollständig trocknen. Die Glasur sollte fest und glänzend sein.
  1. Servieren und Lagern:
  • Schritt 1: Sobald die Glasur fest ist, sind die Zitronensterne bereit zum Servieren. Sie sind ideal für den Nachmittagskaffee, als Mitbringsel oder einfach als süße Leckerei zwischendurch.
  • Schritt 2: Lagern Sie die Kekse in einer luftdicht verschlossenen Dose. So bleiben sie etwa eine Woche frisch und behalten ihre Knusprigkeit.

Tipps und Variationen:

  • Fruchtige Note: Sie können dem Teig fein geriebene Zitronenschale hinzufügen, um den Zitronengeschmack noch intensiver zu machen.
  • Dekoration: Vor dem Trocknen der Glasur können Sie die Kekse mit essbarem Glitzer, bunten Zuckerperlen oder gehackten Nüssen bestreuen.
  • Andere Formen: Wenn Weihnachten oder ein anderes Fest bevorsteht, können Sie auch andere Ausstechformen verwenden, um passende Motive zu kreieren.
  • Verschiedene Glasuren: Experimentieren Sie mit verschiedenen Glasuren wie Orangen- oder Himbeerglasur, um Abwechslung in Ihre Kekse zu bringen.

Diese Zitronensterne sind nicht nur einfach zuzubereiten, sondern auch eine köstliche und erfrischende Alternative zu traditionellen Keksen. Perfekt für jede Gelegenheit!

Guten Appetit!

Meine lieben, wenn euch das Rezept gefällt, bitte hinterlassen Sie einen Kommentar! Vielen Dank 💞

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *