Rosenkohleintopf, Den schlägt kein anderer

Herzhafter Rindergulasch mit Gemüse und saurer Sahne

Zutaten:

  • 500 g zartes Rindergulasch
  • 1 große Zwiebel, fein gehackt
  • Salz und Pfeffer, nach Geschmack
  • Paprikagewürz, nach Belieben
  • 500 ml herzhafter Rinderfond
  • 1 Stange Lauch, in Ringe geschnitten
  • 2 Petersilienwurzeln, geschält und gewürfelt
  • 500 g frischer Rosenkohl, halbiert
  • 1 große Steckrübe, geschält und gewürfelt
  • 200 ml cremige saure Sahne

Zubereitung:

1. Fleisch und Zwiebeln anbraten:
Das zarte Rindergulasch in einem großen Topf oder Bräter bei mittlerer Hitze anbraten, bis es eine goldbraune Farbe annimmt und von allen Seiten gut gebräunt ist. Fügen Sie die fein gehackte Zwiebel hinzu und braten Sie sie zusammen mit dem Fleisch an, bis sie glasig wird und ein angenehmes Aroma freisetzt. Würzen Sie das Fleisch großzügig mit Salz, Pfeffer und nach Belieben mit Paprikagewürz für zusätzliche Würze und Aromatik.

2. Ablöschen und Einköcheln:
Gießen Sie den herzhaften Rinderfond über das angebratene Fleisch und die Zwiebeln. Lassen Sie die Mischung aufkochen und reduzieren Sie dann die Hitze, um das Gulasch zugedeckt für etwa 45 Minuten köcheln zu lassen. Dadurch kann das Fleisch schön zart und aromatisch werden, während sich die Aromen der Zwiebeln und des Fonds miteinander vermischen.

3. Lauch und Petersilienwurzeln vorbereiten:
Während das Gulasch köchelt, bereiten Sie den Lauch vor, indem Sie ihn gründlich waschen und in feine Ringe schneiden. Schälen Sie die Petersilienwurzeln und schneiden Sie sie dann in kleine Würfel. Diese beiden Zutaten werden eine köstliche Geschmacksnote und eine angenehme Textur zu Ihrem Gulasch hinzufügen.

4. Gemüse hinzufügen und weiter köcheln lassen:
Nachdem das Gulasch etwa 45 Minuten gekocht hat, fügen Sie den vorbereiteten Lauch und die Petersilienwurzeln hinzu. Lassen Sie das Ganze weitere 30 Minuten köcheln, damit das Gemüse schön weich und aromatisch wird. Überprüfen Sie gelegentlich den Flüssigkeitsstand und fügen Sie bei Bedarf etwas Wasser hinzu, um sicherzustellen, dass nichts anbrennt und das Gulasch schön saftig bleibt.

5. Rosenkohl und Steckrübe hinzufügen:
Putzen Sie den frischen Rosenkohl, halbieren Sie ihn und schälen Sie die Steckrübe, bevor Sie sie in kleine Würfel schneiden. Geben Sie beide Zutaten in den Topf mit dem köchelnden Gulasch und lassen Sie alles für weitere 30 Minuten sanft köcheln. Dies ermöglicht es dem Gemüse, sich mit den Aromen des Gulaschs zu vereinen und eine köstliche Geschmackstiefe zu entwickeln.

6. Saure Sahne einrühren und servieren:
Sobald das Gemüse weich und das Gulasch reichhaltig und aromatisch ist, nehmen Sie den Topf vom Herd und rühren Sie vorsichtig die cremige saure Sahne ein. Dadurch erhält das Gulasch eine angenehme Cremigkeit und einen zusätzlichen Hauch von Frische. Servieren Sie das köstliche Rindergulasch heiß und genießen Sie es zusammen mit Ihren Liebsten.

7. Tipp für die perfekte Konsistenz:
Statt saurer Sahne können Sie auch etwas Schmand oder griechischen Joghurt verwenden, um dem Gulasch eine cremige Textur und einen leicht säuerlichen Geschmack zu verleihen. Experimentieren Sie mit den Zutaten, um Ihren persönlichen Geschmack zu treffen und das perfekte Gulascherlebnis zu kreieren.

Guten Appetit und genießen Sie dieses herzhafte Rindergulasch mit Gemüse und saurer Sahne in vollen Zügen! Wenn Ihnen das Rezept gefällt, hinterlassen Sie gerne einen Kommentar!

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *