Rosenkohl in Apfel Curry Rahm – Immer wieder lecker!

Einführung: Rosenkohl in Apfel-Curry-Rahm

Rosenkohl ist ein vielseitiges Wintergemüse, das durch seinen einzigartigen Geschmack und seine zahlreichen Gesundheitsvorteile besticht. In Kombination mit süßen Äpfeln und einer cremigen Currysoße wird dieses Gericht zu einem wahren Gaumenschmaus. Dieses Rezept verbindet die leicht bittere Note des Rosenkohls mit der Süße der Äpfel und der Würze des Currys, was eine aufregende Geschmacksexplosion auf Ihrem Teller erzeugt. Perfekt für ein wärmendes Herbst- oder Winteressen, ist dieses Gericht sowohl für Familienessen als auch für besondere Anlässe geeignet.

Tipps für die Zubereitung

  1. Rosenkohl vorbereiten: Achten Sie darauf, den Rosenkohl gründlich zu putzen. Entfernen Sie die äußeren Blätter und ritzen Sie den Strunk kreuzweise ein, damit die Röschen gleichmäßig garen.
  2. Currypulver anrösten: Um das volle Aroma des Currypulvers zu entfalten, sollten Sie es kurz mit dem Mehl in der Margarine anrösten. Dies intensiviert den Geschmack und verleiht der Soße eine tiefere Note.
  3. Konsistenz der Soße: Falls die Soße zu dick ist, können Sie etwas mehr Gemüsebrühe oder Wasser hinzufügen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  4. Variationen: Sie können die Sojasahne durch normale Sahne oder Kokosmilch ersetzen, um verschiedene Geschmackserlebnisse zu erzielen. Auch können Sie je nach Geschmack weitere Gewürze wie Ingwer oder Kurkuma hinzufügen.
  5. Serviervorschläge: Dieses Gericht passt hervorragend zu Reis oder Kartoffeln. Probieren Sie auch einmal Quinoa oder Couscous als Beilage für eine interessante Textur und zusätzlichen Nährwert.

Rezept: Rosenkohl in Apfel-Curry-Rahm

Zutaten:

  • 1 kg Rosenkohl
  • Wasser (Salzwasser)
  • 2 Zwiebeln
  • 2 mittelgroße Möhren
  • 3 EL Margarine
  • 4 TL Mehl
  • 4 TL Currypulver
  • Salz und Pfeffer
  • ½ Liter Gemüsebrühe
  • 1 Päckchen Sahne (Sojasahne)
  • 2 Äpfel

Zubereitung:

  1. Rosenkohl kochen: Den Rosenkohl putzen, die Röschen am Strunk kreuzförmig einritzen, dann in kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten garen.
  2. Gemüse vorbereiten: Die Zwiebeln und Möhren schälen und würfeln.
  3. Zwiebeln und Möhren anschwitzen: In einem Topf die Margarine zerlassen, Zwiebeln und Möhren darin anschwitzen, bis sie weich sind. Danach mit dem Mehl bestäuben und unter Rühren mit dem Currypulver anbräunen lassen.
  4. Soße zubereiten: Mit der Gemüsebrühe aufgießen und dabei kräftig umrühren. Salzen, pfeffern und die Sojasahne zugeben, dann aufkochen lassen.
  5. Äpfel hinzufügen: Die Äpfel schälen und würfeln. Den gekochten Rosenkohl abgießen, mit den Apfelstückchen zur Currysoße geben, nochmal kurz aufkochen lassen.
  6. Servieren: Zum Schluss mit Reis oder Kartoffeln servieren.

Fazit

Dieses Rezept für Rosenkohl in Apfel-Curry-Rahm ist nicht nur einfach zuzubereiten, sondern auch unglaublich schmackhaft und nahrhaft. Die Kombination aus knackigem Gemüse, würziger Soße und süßen Apfelstücken macht es zu einem Highlight jeder Mahlzeit. Genießen Sie dieses wohltuende Gericht und beeindrucken Sie Ihre Familie und Freunde mit einer außergewöhnlichen Geschmackskombination. Guten Appetit!

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *