Puddinghörnchen, Suchtfaktor 10

Pudding-Schnecken Rezept

Zutaten

Für den Teig:

  • ½ Würfel Hefe
  • 4 EL Zucker
  • 1 Eigelb
  • 90 ml Öl
  • 700 g Mehl
  • 300 ml lauwarme Milch
  • 1 Packung Backpulver
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung:

  • 300 ml Milch
  • 5 EL Zucker
  • 1 Packung Puddingpulver (Vanille)
  • Puderzucker, zum Bestäuben

Zubereitung

Füllung:

  1. Pudding herstellen:
  • Milch, Zucker und Puddingpulver in einen Topf geben und nach Packungsanweisung einen Pudding zubereiten. Wichtig: Sobald der Pudding fertig ist, sofort mit Frischhaltefolie abdecken, sodass die Folie direkt auf der Oberfläche des Puddings liegt. Dies verhindert die Bildung einer Haut. Den Pudding vollständig abkühlen lassen.

Teig:

  1. Hefe vorbereiten:
  • Die lauwarme Milch in eine Schüssel geben, die Hefe darin auflösen und mit 4 EL Zucker gut vermischen. 10 Minuten stehen lassen, bis die Mischung leicht schaumig wird.
  1. Flüssige Zutaten vermischen:
  • Das Eigelb mit dem Öl verrühren und zur Milch-Hefe-Mischung geben.
  1. Teig zubereiten:
  • Mehl, Backpulver und Salz in eine große Schüssel geben. Die lauwarme Milch-Öl-Mischung hinzufügen und alles zu einem geschmeidigen Teig kneten. Der Teig sollte nicht klebrig, aber auch nicht zu trocken sein. Wenn der Teig zu klebrig ist, etwas mehr Mehl hinzufügen. Wenn er zu trocken ist, ein wenig mehr lauwarme Milch hinzufügen.
  • Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort etwa 30-45 Minuten gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.
  1. Teig formen und füllen:
  • Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und zu einer langen Rolle formen. Die Rolle in gleichmäßige Stücke schneiden, etwa 20-24 Stücke. Jedes Stück mit einem Nudelholz länglich ausrollen. Am oberen Ende der Teigstücke sieben senkrechte Schnitte machen. Etwas Pudding auf das untere Ende geben und den Teig von unten nach oben aufrollen, sodass kleine Schnecken entstehen.
  1. Backen:
  • Die gefüllten Schnecken auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit verquirltem Ei bestreichen, um ihnen eine goldbraune Farbe zu verleihen. Im vorgeheizten Backofen bei 170°C (Ober-/Unterhitze) 15 bis 20 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.
  1. Fertigstellen:
  • Nach dem Backen die Schnecken abkühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben. Die Schnecken schmecken am besten, wenn sie frisch und leicht warm sind.

Tipps und Variationen:

  • Füllung variieren: Anstelle des Vanillepuddings kann auch ein Schokoladenpudding oder ein Pudding mit Karamellgeschmack verwendet werden.
  • Fruchtige Note: Für eine fruchtige Variante können Sie zusätzlich zum Pudding kleine Stücke von Früchten wie Äpfeln, Kirschen oder Pfirsichen in die Füllung geben.
  • Schokoladenüberzug: Die abgekühlten Schnecken können mit geschmolzener Schokolade überzogen werden. Dazu einfach Schokolade im Wasserbad schmelzen und die Schnecken damit beträufeln.
  • Zimt und Zucker: Eine Mischung aus Zimt und Zucker kann vor dem Backen über die Schnecken gestreut werden, um ihnen ein zusätzliches Aroma zu verleihen.

Diese Pudding-Schnecken sind perfekt für ein gemütliches Frühstück am Wochenende, einen Kaffeeklatsch mit Freunden oder als süße Leckerei für zwischendurch. Die Kombination aus fluffigem Hefeteig und cremigem Pudding ist unwiderstehlich und wird sicherlich bei jedem gut ankommen.

Guten Appetit!

Wenn euch das Rezept gefällt, bitte hinterlasst einen Kommentar. Vielen Dank!

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *