KINDER KÄSEKUCHEN, Die habe ich 2x in diese Woche gebacken

Einführung

Einen Käsekuchen zu backen ist eine Kunst, die sowohl Einfachheit als auch Raffinesse vereint. Dieser besondere Käsekuchen bringt eine verspielte Note mit sich, indem er die bekannte Süße von Kinder Überraschungseiern bzw. Schokoladenriegeln in die Käsemasse einarbeitet. Mit einem Boden aus Butterkeksen und einer cremigen Füllung aus Quark und Crème fraîche verspricht dieser Kuchen ein wahres Geschmackserlebnis. Ideal für alle, die ihren Kuchen gerne mit einem Hauch von Schokolade genießen. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie diesen verlockenden Käsekuchen zubereiten können!

Zutaten

Für den Boden:

  • 200 g Butterkekse
  • 80 g Butter
  • Fett für die Form
  • 1 großer Gefrierbeutel

Für die Füllung:

  • 1 Päckchen Puddingpulver “Vanille-Geschmack” (zum Kochen)
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 500 g Magerquark
  • 400 g Crème fraîche
  • 5 Eier (Größe M)
  • 10 Kinder Überraschungseier oder Schokoladenriegel

Zubereitung

Vorbereitung des Bodens

  1. Keksbrösel herstellen:
  • Geben Sie die Butterkekse in einen Gefrierbeutel und zerbröseln Sie sie mit einer Teigrolle fein.
  1. Butter schmelzen:
  • Schmelzen Sie die Butter in einem kleinen Topf oder in der Mikrowelle.
  1. Keksboden vorbereiten:
  • Vermengen Sie die Keksbrösel mit der geschmolzenen Butter.
  • Drücken Sie die Mischung in eine gefettete Springform (26 cm Ø), dabei einen kleinen Rand hochziehen.

Vorbereitung der Füllung

  1. Puddingpulver und Zucker mischen:
  • Mischen Sie das Puddingpulver mit dem Zucker und dem Vanillin-Zucker.
  1. Quark und Crème fraîche verrühren:
  • Rühren Sie den Magerquark und die Crème fraîche in einer großen Schüssel glatt.
  1. Zuckermischung hinzufügen:
  • Lassen Sie die Zuckermischung unter ständigem Rühren in die Quarkmasse einrieseln.
  1. Eier und Schokolade einrühren:
  • Rühren Sie die Eier nacheinander unter die Quarkmasse.
  • Brechen Sie die Schokoriegel klein und heben Sie sie, bis auf 2 Riegel, unter die Käsemasse.

Backen

  1. Käsemasse in die Form füllen:
  • Füllen Sie die Käsemasse in die vorbereitete Springform.
  1. Backen:
  • Backen Sie den Kuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) für etwa 45 Minuten.
  • Nach 20 Minuten verteilen Sie die restlichen Schokoriegel auf dem Kuchen und backen Sie ihn weiter.
  1. Ruhephase im Ofen:
    • Schalten Sie den Backofen aus, öffnen Sie ihn nicht und lassen Sie den Kuchen ca. 1 Stunde darin ruhen.

Nach dem Backen

  1. Kuchen auskühlen lassen:
    • Nehmen Sie den Kuchen aus dem Ofen, lösen Sie ihn vom Formrand und lassen Sie ihn vollständig auskühlen.
    • Lösen Sie den Kuchen aus der Form und richten Sie ihn an.

Serviervorschläge

  • Anrichten:
  • Servieren Sie den Kuchen auf einer hübschen Kuchenplatte und dekorieren Sie ihn nach Belieben mit zusätzlichen Schokoladenstückchen oder frischen Beeren.
  • Genusstipp:
  • Der Käsekuchen schmeckt besonders gut, wenn er einige Stunden oder über Nacht im Kühlschrank durchziehen kann. Dies gibt den Aromen Zeit, sich optimal zu entfalten und die Konsistenz wird wunderbar fest und cremig.

Fazit

Dieser Käsekuchen mit Butterkeksboden und einer cremigen Füllung, gespickt mit Kinder Überraschungseiern, ist ein Highlight für jede Kaffeetafel. Die Kombination aus knusprigem Boden, samtiger Käsemasse und schmelzenden Schokostückchen bietet ein unvergleichliches Geschmackserlebnis. Guten Appetit! Wenn euch das Rezept gefällt, hinterlasst bitte einen Kommentar! Vielen Dank!

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *