Kilo Killer, ein wahrer Fettkiller – Fertig in 15 Minuten

Fluffige Quarkspeise mit Zitrusfrüchten

Diese fluffige Quarkspeise mit Zitrusfrüchten ist ein leichtes und erfrischendes Dessert, das schnell zubereitet ist und durch seine angenehme Säure und Süße besticht. Durch die Zugabe von Eischnee wird die Quarkspeise besonders luftig und leicht, was sie zu einem perfekten Abschluss für jedes Essen macht. Diese Speise ist nicht nur lecker, sondern auch gesund und eignet sich hervorragend für alle, die auf ihre Ernährung achten, ohne auf Genuss zu verzichten.

Zutaten:

  • 250 g Quark: Der Quark bildet die Basis dieser Speise. Er ist reich an Proteinen und hat eine cremige Konsistenz.
  • 1 Ei: Das Ei verleiht der Speise Struktur und Leichtigkeit. Das Eiweiß sorgt für den luftigen Effekt.
  • 1 Schuss Zitronensaft oder Orangensaft: Frischer Saft bringt eine angenehme Säure und Frische in die Speise.
  • Etwas Stevia oder anderen Süßstoff: Stevia ist eine kalorienfreie Alternative zu Zucker. Sie können auch Honig oder Agavendicksaft verwenden.
  • 1 Prise Salz: Das Salz intensiviert den Geschmack und sorgt dafür, dass der Eischnee schön fest wird.
  • Etwas abgeriebene Zitronen- oder Orangenschale: Die Schale verleiht der Quarkspeise ein intensives Zitrusaroma. Achten Sie darauf, unbehandelte Früchte zu verwenden.

Zubereitung:

  1. Vorbereitung:
  • Zuerst das Ei trennen. Das Eiweiß in eine saubere, fettfreie Schüssel geben und das Eigelb separat aufbewahren.
  1. Eischnee schlagen:
  • Das Eiweiß mit einer Prise Salz zu einem festen Eischnee schlagen. Dies geht am besten mit einem Handmixer. Der Eischnee ist fertig, wenn er steif ist und Spitzen bildet.
  1. Quarkmischung vorbereiten:
  • Das Eigelb aufschlagen und mit dem Quark glatt rühren, bis eine homogene Masse entsteht. Dieser Schritt ist wichtig, um eine gleichmäßige Konsistenz zu erreichen.
  1. Aromatisieren:
  • Einen Schuss frischen Zitronen- oder Orangensaft sowie den Abrieb der Schale für einen intensiven Geschmack zur Quark-Eigelb-Mischung geben. Gut verrühren, um die Aromen gleichmäßig zu verteilen.
  1. Süßen:
  • Nun etwas Stevia oder den gewünschten Süßstoff hinzufügen und erneut gut vermengen. Passen Sie die Süße nach Ihrem Geschmack an.
  1. Eischnee unterheben:
  • Zum Schluss den festen Eischnee vorsichtig unter die Quarkmasse heben. Achten Sie darauf, dass Sie dabei nicht zu stark rühren, damit die Masse schön luftig bleibt. Der Eischnee sollte sich gleichmäßig verteilen, ohne dass die Luftigkeit verloren geht.
  1. Servieren:
  • Die fertige Quarkspeise in Dessertgläser oder Schalen füllen und nach Belieben mit zusätzlichen Zitruszesten, frischen Früchten oder einem Minzblatt garnieren. Sie können die Speise sofort servieren oder für eine festere Konsistenz einige Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

Tipps und Variationen:

  • Fruchtig: Für eine fruchtigere Version können Sie zusätzlich frische Beeren oder klein geschnittene Früchte unter die Quarkmasse heben.
  • Schokoladig: Wenn Sie es schokoladiger mögen, können Sie etwas Kakaopulver oder Schokoraspeln hinzufügen.
  • Körniger Quark: Falls Sie eine körnigere Konsistenz bevorzugen, können Sie halbfetten oder körnigen Quark verwenden.
  • Vegane Variante: Ersetzen Sie das Ei durch pflanzliche Alternativen wie Aquafaba (Kichererbsenwasser) und verwenden Sie Sojaquark.

Lagerung:

  • Die Quarkspeise hält sich gut abgedeckt im Kühlschrank für bis zu zwei Tage. Sie sollten sie jedoch frisch genießen, da sie dann am besten schmeckt.

Fazit:

Diese fluffige Quarkspeise mit Zitrusfrüchten ist ein einfaches und schnelles Dessert, das durch seine Leichtigkeit und frische Zitrusaromen besticht. Es ist ideal für warme Tage oder als Abschluss eines festlichen Menüs.

Guten Appetit!

Meine Lieben, wenn euch das Rezept gefällt, bitte hinterlasst einen Kommentar! Vielen Dank!

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *