HIMMELSTORTE MIT KIRSCHEN, sehr lecker und wird gerne wiederholt

Zutaten

Für den Teig:

  • 125 g Butter oder Margarine
  • 125 g Zucker
  • 4 Eigelb
  • 1 ganzes Ei
  • 150 g Mehl (Typ 405)
  • 1 TL Backpulver

Für das Baiser:

  • 4 Eiweiß
  • 200 g Zucker
  • 100 g gehobelte Mandeln

Für die Füllung:

  • 1 Glas Sauerkirschen (Abtropfgewicht ca. 350 g)
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 500 ml Sahne
  • 2 Pck. Sahnesteif
  • evtl. Zucker zum Süßen der Sahne

Zubereitung

  1. Teig zubereiten:
  • Butter, 125 g Zucker, 4 Eigelb und 1 ganzes Ei schaumig rühren.
  • Mehl mit Backpulver dazusieben und unterrühren.
  • Den Teig auf zwei Backformen (26 cm und 28 cm) verteilen oder die Hälfte des Teiges aufsparen und in einem zweiten Arbeitsgang backen.
  1. Baiser zubereiten:
  • 4 Eiweiß steif schlagen und 200 g Zucker einrieseln lassen.
  • Die Hälfte der Eiweißmasse auf dem Teig in den Backformen verstreichen und mit der Hälfte der gehobelten Mandeln bestreuen.
  1. Backen:
  • Beide Böden bei 160 °C ca. 25 – 30 Minuten backen.
  • Den kleineren Boden (bei mir die 26 cm Backform) gleich nach dem Backen in 12 Stücke schneiden (mit scharfem Messer durchdrücken) und beiseitestellen.
  • Um den großen Boden einen Tortenring stellen.
  1. Füllung zubereiten:
  • Sauerkirschsaft abgießen und auf ca. 400 – 450 ml mit Wasser auffüllen.
  • Erhitzen und das angerührte Puddingpulver einrühren.
  • Wenn die Masse andickt, vom Herd nehmen und die Sauerkirschen dazugeben.
  • Kurz abkühlen lassen und auf dem unteren Boden (in der größeren Backform) verteilen.
  1. Sahne schlagen:
  • Sahne mit 2 Pck. Sahnesteif steif schlagen (nach Geschmack evtl. zuckern).
  • Die steif geschlagene Sahne auf den Kirschen verteilen.
  1. Zusammenfügen:
  • Die 12 Tortenstückchen vom kleineren Boden auf die Sahneschicht legen.

Tipps:

  • Dünner Boden: Keine Angst, wenn der Teig beim Verstreichen sehr dünn erscheint. Durch die Eiweiß-Masse und die Mandeln entstehen tolle Böden!
  • Platz für Tortenstücke: Da die obere Form bei mir kleiner ist, haben alle 12 Stücke schön Platz.
  • Einschneiden: Das Einschneiden des kleineren Bodens nach dem Backen ist wichtig, damit beim Schneiden später die Sahne nicht herausgedrückt wird.
  • Dekoration: Die Sahne kann man auch auf die Kirschen spritzen – das sieht sehr hübsch aus.

Genießen Sie diesen köstlichen Kuchen! Wenn Ihnen das Rezept gefällt, hinterlassen Sie bitte einen Kommentar. Vielen Dank und guten Appetit!

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *