Erdbeer Quark Torte, Einfach Perfekt

Erdbeertorte mit Quark Rezept

Zutaten:

Für den Mürbeteig-Boden:

  • 125 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 2 EL / 50 g Zucker
  • Prise Salz
  • 1/2 Ei
  • 75 g kalte Butter

Für den Biskuit-Tortenboden:

  • 50 g flüssige Butter
  • 4 1/2 Eier
  • 4 EL heißes Wasser
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Prise Salz
  • 250 g Weizenmehl Type 405
  • 1 TL Backpulver

Zum Tränken der Biskuit-Böden:

  • 2 EL Zucker
  • 200 ml Wasser

Für die Quark-Füllung:

  • 1 kg Erdbeeren (4 Erdbeeren zum Verzieren beiseite stellen)
  • 500 ml Natur-Joghurt
  • 500 g Mager-Quark
  • 200 g bis 250 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Saft einer halben Zitrone
  • 12 Blatt rote Gelatine
  • 400 g gut gekühlte Schlagsahne

Zum Verzieren der Erdbeertorte:

  • 300 g gut gekühlte Sahne
  • 1 gehäufter TL Zucker
  • 1 Päckchen Sahnesteif / Sahnefest
  • 4 Erdbeeren
  • Schokostreusel

Zubereitung:

Mürbeteigboden:

  1. Zutaten vorbereiten:
  • 125 g Mehl, 1/2 TL Backpulver, 2 EL Zucker und eine Prise Salz auf der Arbeitsfläche vermischen.
  • Ein Ei in einer Tasse aufschlagen, mit einer Gabel verrühren, und die Hälfte des Eis zusammen mit 75 g Butter zum Mehl geben.
  1. Teig herstellen:
  • Mit den Händen geschwind einen Mürbeteig kneten.
  • Den Mürbeteig mit wenig Mehl etwas größer ausrollen als die Springform.
  1. Teig ausstechen und backen:
  • Mit dem Springform-Ring einen runden Tortenboden ausstechen.
  • Ein Backpapier unter den Mürbeteigboden ziehen, den Mürbeteigboden auf ein Backblech heben, und den Boden im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Umluft oder 190 Grad Unter/Oberhitze etwa 12 Minuten lang backen, bis der Mürbeteig-Rand anfängt braun zu werden.

Biskuit-Boden:

  1. Teig vorbereiten:
  • 50 g Butter in der Mikrowelle oder in einem Topf leicht erwärmen, bis die Butter flüssig ist.
  • Den Boden der Springform mit Backpapier belegen und den Springform-Ring auf den Boden spannen. Den Springformring nicht einfetten.
  1. Eiermasse herstellen:
  • 4 1/2 Eier mit 4 EL heißem Wasser, 200 g Zucker, Vanillezucker und einer Prise Salz mit dem Hand-Rührgerät mindestens 7 Minuten lang schaumig schlagen.
  1. Mehl einarbeiten:
  • In einer separaten Schüssel 250 g Mehl mit einem TL Backpulver vermischen und vorsichtig unter die Eiermasse heben.
  • Zuletzt die flüssige, aber nicht heiße Butter dazugeben und vorsichtig unterrühren.
  1. Backen:
  • Den Biskuit im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Umluft oder 190 Grad Unter/Oberhitze etwa 40 Minuten backen und dann abkühlen lassen.

Tränke:

  1. Zuckerwasser herstellen:
  • Zwei EL Zucker unter 100 ml heißes Wasser rühren und dann weitere 100 ml kaltes Wasser dazugeben.

Erdbeeren vorbereiten:

  1. Erdbeeren waschen und zubereiten:
  • Die Erdbeeren waschen und auf einem Küchentuch abtropfen lassen.
  • Erst jetzt die Blütenstände entfernen. Vier schöne, mittelgroße Erdbeeren für später zum Verzieren der Torte zurücklegen.
  • Die Hälfte der Erdbeeren mit dem Mixstab pürieren. Die restlichen Erdbeeren in zwei Hälften schneiden.

Erdbeertorte vorbereiten:

  1. Böden vorbereiten:
    • Den Mürbeteigboden auf einen Tortenretter oder eine Tortenplatte legen und mit einem Esslöffel pürierter Erdbeeren bestreichen.
    • Den Biskuit mittig durchschneiden, so dass zwei Tortenböden entstehen.
    • Den unteren Tortenboden auf den Mürbeteigboden legen und einen Tortenring eng um den Tortenboden legen.
    • Den vom Tortenring umspannten Biskuitboden mit der Hälfte der vorbereiteten Tränke beträufeln.

Quark-Füllung:

  1. Quarkmischung herstellen:
    • Für die Füllung in einer großen Schüssel Joghurt, Quark, 200 g Zucker, Vanillezucker, Zitronensaft und die pürierten Erdbeeren verrühren. Wer es lieber süßer mag, kann 50 g Zucker zusätzlich nehmen.
  2. Gelatine vorbereiten:
    • Die Gelatineblätter einzeln in eine Schüssel mit kaltem Wasser legen und 5 Minuten quellen lassen.
    • Dann die Gelatine leicht ausdrücken und in einem kleinen Topf vorsichtig erwärmen. Dabei die Gelatine mit dem Zeigefinger umrühren. Wenn die Gelatine zu heiß für den Finger wird, den Topf kurz von der Herdplatte nehmen.
  3. Gelatine einarbeiten:
    • Wenn die Gelatine aufgelöst ist, einige Löffel der Quark-Füllung einzeln in die Gelatine rühren, dann die Gelatine in die Quark-Füllung rühren und die Quark-Füllung kalt stellen.
  4. Sahne unterheben:
    • 400 g gut gekühlte Schlagsahne steif schlagen. Wenn die Quark-Füllung anfängt zu gelieren, die Schlagsahne unter die Quark-Füllung rühren.

Erdbeertorte zusammenbauen:

  1. Torte füllen:
    • Ein wenig der Quark-Füllung auf den getränkten Biskuitboden verstreichen, darauf die halbierten Erdbeeren verteilen, und dann drei Viertel der restlichen Quark-Füllung auf die Erdbeeren geben.
    • Darauf nun den zweiten Biskuitboden legen, den Boden mit der restlichen Tränke beträufeln, und dann die restliche Quark-Füllung auf dem Boden glatt verstreichen.
    • Die Torte
    • einige Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen, damit die Füllung fest wird.
    • Erdbeertorte verzieren:
    • Sahne vorbereiten:
      • Wenn die Torte fest geworden ist, den Tortenring entfernen.
      • 300 g gut gekühlte Sahne steif schlagen. Erst kurz bevor die Schlagsahne fest geworden ist, einen gehäuften Teelöffel Zucker und das Sahnesteif unterrühren.
    • Torte dekorieren:
      • Ein Viertel der Schlagsahne in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. Die Torte oben und am Rand mit einer Palette oder einem breiten Messer mit der restlichen Schlagsahne einkleiden.
      • Dann 16 Sahnerosetten auf die Torte spritzen.
      • Die 4 zurückgelegten Erdbeeren vierteln und auf die Sahnerosetten legen.
      • Zuletzt die Torte mit Schokostreuseln bestreuen und die Ränder mit den Schokostreuseln bewerfen.
    • Tipps:
    • Backvorbereitung: Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben, insbesondere die Butter und Eier, um eine gleichmäßige Textur zu gewährleisten.
    • Gelatine: Achten Sie darauf, die Gelatine richtig zu verarbeiten, damit sie nicht klumpt und sich gut in die Quark-Füllung einfügt.
    • Sahne: Die Sahne muss gut gekühlt sein, damit sie sich steif schlagen lässt und die Torte schön stabil wird.
    • Frische Erdbeeren: Verwenden Sie immer frische Erdbeeren, da sie den besten Geschmack und die beste Textur für die Torte bieten.
    • Kühlzeit: Lassen Sie die Torte unbedingt gut durchkühlen, damit sie beim Anschneiden schön stabil bleibt und die Füllung fest ist.
    • Guten Appetit!
    • Meine lieben, wenn euch das Rezept gefällt, bitte hinterlasst einen Kommentar! Vielen Dank! 💞

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *