Den konnte ich jeden Tag essen, Omas Lieblings Marmorkuchen

Marmornougatkuchen mit Eierlikör

Zutaten:

  • 1 Pkt. Backpulver
  • 50 ml Eierlikör
  • 15 g Kakaopulver
  • 200 g Nougat
  • 2 EL Puderzucker zum Bestreuen
  • 350 g Butter, zimmerwarm
  • 200 g Zucker
  • 1 Pkt. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 6 mittelgroße Eier
  • 450 g Mehl

Zubereitung:

  1. Nougat vorbereiten:
  • Zuerst das Nougat im Wasserbad schmelzen und beiseite stellen, damit es abkühlen kann. Es sollte flüssig, aber nicht mehr heiß sein.
  1. Teig herstellen:
  • Die zimmerwarme Butter, Zucker, Salz und Vanillezucker in eine große Rührschüssel geben und sehr cremig rühren. Dies kann einige Minuten dauern, bis die Masse leicht und fluffig ist.
  • Die Eier einzeln unterrühren. Jedes Ei sollte vollständig eingearbeitet sein, bevor das nächste hinzugefügt wird.
  • Den Eierlikör unter die Butter-Zucker-Ei-Masse rühren.
  1. Mehlmischung:
  • Mehl und Backpulver vermischen und diese Mischung nach und nach unter die Butter-Zucker-Mischung heben, bis ein glatter Teig entsteht.
  1. Teig aufteilen und marmorieren:
  • Die Hälfte des Teiges in eine gefettete und mit Paniermehl ausgestreute Springform mit Rohreinsatz füllen.
  • In die restliche Hälfte des Teiges das geschmolzene Nougat und das Kakaopulver einrühren, bis der Teig eine gleichmäßige Schokoladenfarbe hat.
  • Den Schokoladenteig auf dem hellen Teig in der Springform verteilen. Mit einer Gabel spiralförmige Muster in den Teig ziehen, um ein schönes Marmormuster zu erzeugen. Anschließend die Oberfläche glatt streichen.
  1. Backen:
  • Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei ca. 180 °C Ober-/Unterhitze etwa 50 Minuten backen. Machen Sie die Stäbchenprobe, um sicherzustellen, dass der Kuchen durchgebacken ist. Dazu ein Holzstäbchen in die Mitte des Kuchens stechen – wenn es sauber herauskommt, ist der Kuchen fertig.
  • Den Kuchen mindestens eine halbe Stunde in der Form abkühlen lassen, bevor Sie ihn stürzen. Dies hilft, dass der Kuchen seine Form behält und nicht zerbricht. Danach vollständig auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  1. Dekorieren:
  • Den vollständig abgekühlten Kuchen mit Puderzucker bestäuben, um ihm ein festliches Aussehen zu verleihen. Sie können hierfür ein kleines Sieb verwenden, um den Puderzucker gleichmäßig zu verteilen.

Serviervorschlag:

  • Der Marmornougatkuchen mit Eierlikör passt perfekt zu einer Tasse Kaffee oder Tee. Er ist ideal für festliche Anlässe oder als besonderes Highlight bei einem Kaffeekränzchen.

Guten Appetit!

  • Wenn Ihnen das Rezept gefällt, hinterlassen Sie bitte einen Kommentar und teilen Sie Ihre Erfahrungen. Ihre Rückmeldungen sind uns sehr wichtig!

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *